de German
SQL Datenbank Direktanbindung

Binden Sie mit nur 4 SQL Statements jede Datenbank direkt an BarcodeShipping an.

SitzenderMannMitLaptop

SQL Datenbank Direktanbindung und BarcodeShipping

BarcodeShipping verbindet SQL Datenbank Direktanbindung mit Ihren genutzten Versanddienstleistern. Nutzen Sie zahlreiche Funktionen, mit denen Sie den Versandprozess automatisieren und damit vereinfachen:

BarcodeShipping als zentrale Schnittstelle: Die Anwendung lädt alle notwendigen Daten aus der SQL Datenbank Direktanbindung, wie Artikelnummer oder Empfängeradressen. Nachdem alle Artikel eingegeben oder eingescannt wurden und damit der Versand abgeschlossen werden kann, speichert BarcodeShipping den Status der Bestellung sowie Trackingnummer in Ihrer SQL Datenbank ab. 

BarcodeShipping als Automatisierung: Nach der Eingabe der Artikel wird automatisch ein Versandlabel generiert und gedruckt. Sie nutzen verschiedene Versanddienstleister? Sie können die Auswahl entweder beim Versand manuell treffen oder ein Skript einstellen. Mit diesem kann BarcodeShipping den passenden Dienstleister nach Ihren Vorgaben automatisch auswählen. 

BarcodeShipping ist Qualitätssicherung: Ein Versandetikett wird erst erstellt und die Bestellung damit als „vollständig“ markiert, wenn alle enthaltenen Artikel eingegeben oder eine Teilsendung bestätigt wurde. Damit wird die korrekte Abwicklung sichergestellt. 

Sie möchten eine Verbindung zwischen BarcodeShipping und Ihrer Datenbank herstellen? Das BarcodeShipping Modul „Database Shop“ ist Ihre Lösung.

Mit „Database Shop“ können Sie Ihre Bestellungen und die dazugehörigen Artikel/Positionen aus Ihrer Datenbank in BarcodeShipping per SQL abfragen, anzeigen lassen und verarbeiten.

Nach erfolgreichem Versand ist es ebenso möglich, die Bestellung oder die Artikeldaten zu aktualisieren, z. B. durch UPDATE oder INSERT Statements.

„Database Shop“ kann sich mit jeder Datenbank verbinden, für die ein JDBC-Treiber existiert z.B.:

– MySQL / MariaDB

– MS SQL

– Postgre SQL

Folgende Platzhalter können in den Abfragen und Statements verwendet werden:

:orderId

:orderNumber

:trackingNumber

:shipment.orderNumber

:shipment.orderId

:shipment.shipmentNumber

:shipment.trackingNumber

:item.sku

:item.ean

:item.id

:item.quantityInParcel

:item.quantityComplete

:item.quantityRemaining

Es gibt aktuell 5 Abfragen und Statements:

  1. Order Preview Query

Diese Abfrage gibt alle Bestellungen/Aufträge zurück, die versendet werden dürfen. Die offenen Bestellungen werden in BarcodeShipping in der Bestellübersicht angezeigt.

Aufbau:

FeldDatentyprequired

Beschreibung

Folgend sind die Anforderungen für die Felder beschrieben, die in den Ergebnismengen der SQL-Abfragen enthalten sein und einem bestimmten Datentypen entsprechen müssen.

orderIdString Eindeutiger Schlüssel zur Identifikation einer Bestellung. In der Datenbank ist das ein Primärschlüssel.
orderNumberString Eindeutiger oder zusammengesetzter Schlüssel zur Identifikation einer Bestellung. Nicht erforderlich, wenn orderId als Primärschlüssel eine Bestellung referenziert.
stateString  
statusStringrequiredStatus der Bestellung, wie z. B. „PROCESSING“, „CLOSED“, „unfulfilled“, …
shippingMethodString Versandart/Versandprodukt
paymentMethodString Zahlungsmethode
quantityBigDecimal Menge
countryCode   
createdAtLocalDateTime  
updatedAtLocalDateTime  
orderedAtLocalDateTime  
shipToNameString Empfänger
shipToCountryCountryCode Bestimmungsort als Ländercode, z. B. „DE“ oder „DEU“

2. Order Query

Diese Abfrage gibt die Bestelldaten und Bestelldetails einer bestimmten Bestellung zurück. Dazu muss der BarcodeShipping Platzhalter (z. B. :orderNumber) im SQL-Statement in der „where“ Bedingung bestimmt und initialisiert werden.

 

Aufbau:

Feld

Datentyp

required

Beschreibung

Folgend sind die Anforderungen für die Felder beschrieben, die in den Ergebnismengen der SQL-Abfragen enthalten sein und einem bestimmten Datentypen entsprechen müssen.

orderId

String

required

Eindeutiger Schlüssel zur Identifikation einer Bestellung. In der Datenbank ist das ein Primärschlüssel.

orderNumber

String

required

Eindeutiger oder zusammengesetzter Schlüssel zur Identifikation einer Bestellung. Nicht erforderlich, wenn orderId als Primärschlüssel eine Bestellung referenziert.

reference

String

required

Eindeutiger oder zusammengesetzter Schlüssel zur Identifikation einer Bestellung. Nicht erforderlich, wenn orderId als Primärschlüssel eine Bestellung referenziert.

customerId

String

 

Kundennummer

shopId

String

 

 

language

String

 

 

status

String

required

Status der Bestellung, wie z. B. „PROCESSING“, „CLOSED“, „unfulfilled“, …

paymentMethod

String

 

Zahlungsmethode

shippingMethod

String

 

Versandart/Versandprodukt; Versender

shippingMethodDescription

String

 

Versandbeschreibung

shipperService

String

 

Versandart/Versandprodukt

currency

CurrencyCode

required

Währungscode, z. B. „EUR“

codAmount

BigDecimal

 

 

createdAt

LocalDateTime

 

 

updatedAt

LocalDateTime

 

 

orderedAt

LocalDateTime

 

 

 

 

 

 

shipToCompany

String

 

Firmenname des Empfängers

shipToPrefix

String

 

 

shipToFirstName

String

required

Vorname des Empfängers

shipToMiddleNme

String

 

 

shipToLastName

String

required

Nachname des Empfängers

shipToSuffix

String

 

 

shipToStreet

String

required

Straße der Empfängeranschrift

shipToHouseNumber

String

required

Hausnummer der Empfängeranschrift

shipToAdditionalLines

String

 

Adresszusatz

shipToPostcode

String

required

Postleitzahl der Empfängeranschrift

shipToCity

String

required

Stadt der Empfängeranschrift

shipToCountry

CountryCode

required

Bestimmungsort als Ländercode, z. B. „DE“ oder „DEU“

shipToEmail

String

 

Die E-Mail-Adresse des Empfängers ist für das Zolldokument CN23 erforderlich.

shipToPhone

String

required

Rufnummer des Empfängers

 

 

 

 

billToCompany

String

 

Firmenname des Rechnungsempfängers

billToPrefix

String

 

 

billToFirstName

String

 

Vorname des Rechnungsempfängers

billToMiddlenNme

String

 

 

billToLastName

String

 

Nachname des Rechnungsempfängers

billToSuffix

String

 

 

billToStreet

String

 

Straße der Rechnungsempfängers

billToHouseNumber

String

 

Hausnummer der Rechnungsempfängers

billToAdditionalLines

String

 

Adresszusatz

billToPostcode

String

 

Postleitzahl der Rechnungsempfängers

billToCity

String

 

Stadt der Rechnungsempfängers

billToCountry

CountryCode

 

Bestimmungsort als Ländercode, z. B. „DE“ oder „DEU“

billToEmail

String

 

E-Mail-Adresse des Rechnungsempfängers

billToPhone

String

 

Rufnummer des Rechnungsempfängers



3. Order Item Query

Diese Abfrage gibt die Artikeldetails eines einzelnen Artikels wieder. Sie wird dazu verwendet, um Artikeldaten wie SKU, Herstellungsland, Zolltarifnummer, Gewicht, Zollwert oder Bestellmenge zu laden.

 

Feld

Datentyp

required

Beschreibung

Folgend sind die Anforderungen für die Felder beschrieben, die in den Ergebnismengen der SQL-Abfragen enthalten sein und einem bestimmten Datentypen entsprechen müssen.

itemId

String

required

Eindeutiger Schlüssel zur Identifikation eines Artikels.

sku

String

required

Artikelnummer

ean

String

required

EAN des Artikels

name

String

required

Positionsbeschreibung

country

CountryCode

required

Ländercode, z. B. „DE“ oder „DEU“

commodityCode

String

required

Zolltarifnummer

 

 

 

 

manufacturer

String

 

 

manufacturerCode

String

 

 

price

BigDecimal

required

Einzelpreis

taxPercent

BigDecimal

 

Steuersatz

weight

BigDecimal

required

Gewicht

warehouse

String

 

 

storageArea

String

 

 

 

 

 

 

adult

Boolean

 

Güter für Erwachsene

alcohol

Boolean

 

Güter mit alkolischen Inhaltsstoffen

limitedQuantityHazardousMaterial

Boolean

 

Güter mit bioologischen Inhaltsstoffen

perishables

Boolean

 

Verderbliche Güter

plants

Boolean

 

Güter mit pflanzlichen Inhaltsstoffen

seeds

Boolean

 

Saatgut

specialException

Boolean

 

Güter mit Sondergenehmigung

tobacco

Boolean

 

Tabakwaren

 

 

 

 

quantityInvoiced

BigDecimal

 

Anzahl der berechneten Stückzahl

quantityOrdered

BigDecimal

required

Bestellmenge

quantityShipped

BigDecimal

required

Liefermenge (immmer 0, wenn es keine Teilsendung gibt)

4. Order Update Statement

Kann frei formuliert und genutzt werden, um z. B. ein UPDATE oder INSERT Statement auszuführen. Beispielsweise, um einer Bestellung eine Trackingnummer hinzuzufügen oder den Status einer Bestellung anzupassen.

 

5. Order Item Update Statement

Kann frei formuliert und genutzt werden, um ein UPDATE oder INSERT Statement auszuführen. Beispielsweise, um den Bestand eines Artikels oder den Versandstatus zu aktualisieren.

 

Die Verbindung ist hergestellt und Sie können Ihre Bestellungen in BarcodeShipping sehen?

Nun können Sie für Ihre Bestellungen Versandlabel erstellen und diese wie gewohnt verschicken.

MannMitLaptop

Vermissen Sie Ihren Anbieter?

Sie nutzen ein Versandunternehmen oder eine andere Möglichkeit, welche noch nicht unterstützt wird? Bitte informieren Sie uns, um welches System es sich handelt. Eventuell können wir Ihnen weiterhelfen. Hier geht es zum Kontakt.

Übernehmen Sie bitte die nachfolgenden Punkte in Ihr BarcodeShipping Programm:

Verkäufer-ID

Tragen Sie hier die Amazon Verkäufer-ID ein.

AWS Access Key ID

Tragen Sie hier die Amazon Access Key-ID ein.

Secret Key

Tragen Sie hier Ihren Amazon Secret Key ein.

MWS Auth Token

Tragen Sie hier den Amazon MWS Auth Token ein.

Region

Wählen Sie hier die Region aus.

Marktplatz

Wählen Sie hier den Marktplatz aus.