magento2logo

Über Magento 2

Magento ist eine moderne Cloud-Commerce-Plattform mit einem Open-Source-Ökosystem. Durch diese Faktoren bietet dieses Shopsystem eine große Skalierbarkeit sowie Flexibilität im B2C und B2B Bereich. Mit dem Magento Commerce profitieren Sie von einem Netzwerk an Partnern, Händlern und Entwicklern und damit auch von vielen Entwicklungs- und Bereitstellungstools. Darüber hinaus bietet Magento die Möglichkeit einer Integration von Drittanbietern sowie die Erstellung von visuellen Berichten und Analysen Ihrer Daten direkt auf der Plattform.

Magento 2 wurde Ende 2015 veröffentlicht, bei dem sowohl das backend auch der visuelle Layout-Editor maßgeblich verändert wurden. Zu den maßgeblichsten Veränderungen zählt der Austausch des JavaScript-Frameworks. Während „Prototype“ fallengelassen wurde, wird für „JQuery“ der Weg bereitet. Zudem werden bei dieser Version aktuelle Designpattern verwendet. Eine neue grafische Oberfläche eingesetzt und die Inhalte (Grids [Admin-Data-Tables]) per Ajax nachgeladen.

SitzenderMannMitLaptop

Magento 2 und BarcodeShipping

BarcodeShipping verbindet Magento 2 mit Ihren Versanddienstleistern. Damit wird die Bestellabwicklung im Lager erleichtert und der Versandprozess automatisiert:

  • Die Produkte einer Bestellung werden automatisch aus dem Shopsystem als Picklist ans Lager versendet.
  • Mit der entsprechenden Erweiterung können die Picklisten für verschiedene Lagerstandorte getrennt erstellt werden.
  • Beim Versand entscheiden Sie, welche Bestellungen in BarcodeShipping geladen werden. In der Regel werden nur jene Bestellungen mit dem Status „Verarbeitung“ bzw. „Processing“ ausgewählt.
  • Zum Versand einer Bestellung können Sie die Bestellnummer eingeben oder den Barcode scannen. Alternativ können Sie auch einstellen, wie oft die Bestellungen in BarcodeShipping aktualisiert werden – auf der ersten Seite von BCS werden Ihnen dann jene Bestellungen angezeigt, die verschickt werden können.
  • Sie können festlegen, welche Artikel-Attribute geladen werden (z.B. EAN, Hersteller, Artikelnummer oder Barcodes). Die Empfängeradresse wird ebenfalls automatisch geladen.
  • Legen Sie fest, ob das Artikelgewicht aus dem Shopsystem importiert, beim Versand manuell eingegeben oder durch eine Waage per USB oder serieller Schnittstelle automatisch beim Versandprozess ermittelt wird.
  • Sie scannen jene Produkte die Sie verschicken möchten oder geben die Artikelnummer ein. Die Durchführung einer Teilsendung ist mit einem Steuerbefehl möglich. Bereits versendete Artikel werden geladen, können jedoch nicht versehentlich nochmals verpackt werden. Dadurch stellt BarcodeShipping auch eine Qualitätssicherung dar.
  • Wenn alle gewünschten Artikel verpackt sind, wird automatisch ein Versandlabel generiert und gedruckt.
  • Nach Abschluss wird die Trackingnummer sowie die tatsächlich versandten Produkte bei Teilsendungen an Ihr Shopsystem weitergegeben. Dort wird Ihre Bestellung als „vollständig“ markiert oder Teilsendungen vermerkt. Auch der Kunde erhält per E-Mail eine Information über Trackingnummer und versendete Artikel.
  • Bei Bedarf können Sie weitere Dokumente ausdrucken, beispielsweise Zollunterlagen, Lieferscheine oder Rechnungen.
  • Wenn Sie verschiedene Versanddienstleister verwenden, können Sie diese entweder bei jeder Bestellung manuell auswählen, oder mittels eines Logikskripts festlegen, bei welchem Empfängerland, welcher Dienstleister verwendet werden soll.

Installation und Konfiguration

Um einen optimalen Workflow in Ihrem Versandprozess zu erreichen, sind zusätzliche Erweiterungen im Shopsystem notwendig. Solche Erweiterungen sind abhängig von Ihrem Shopsystem und Ihrer Version. Um eine Erweiterung zu erwerben, treten Sie mit uns in Kontakt. Für das Shopsystem Magento 2 bietet BarcodeShipping eine Erweiterung – die Picklist Extension / Erweiterte Stückliste. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Magento 2 REST API Zugangsdaten erstellen

Erster Schritt 
Prüfen Sie auf „http://www.name.tld/rest/default“ (name.tld – ihren Webseitenname eintragen) , ob eine API in Ihrem Shop aktiv besteht.

Es sollte folgendes zu sehen sein:

Response der Magento2 API

Sollten Sie die oben angezeigte Ausgabe erhalten, sollte Ihre Magento2 Rest API aktiv sein. In diesem Fall können Sie mit dem Anlegen eines API Users für Barcodeshipping fortfahren. Führen Sie hierzu folgende Schritte aus:

Melden Sie Sich als Admin in Ihrem Shop an

Melden Sie sich in Ihrem Shopbackend von Magento an. Tragen Sie Ihren Admin Benutzernamen und das Admin Passwort ein.

Gehen Sie zu „System > Extensions > Integrations“

Schauen Sie auf die linke Menüleiste und gehen Sie zu „System > Extensions  > Integrationen“. Klicken Sie dann bitte auf Integrationen.

Neue Integration hinzufügen

Wählen Sie die Schaltfläche „Neue Integration hinzufügen“ im oberen rechten Arbeitsbereich.

Name der Anwendung und Passwort erforderlich

Tragen Sie hier einen Namen für die Anwendung ein, wie z.B. BarcodeShipping.

Vergeben Sie bitte ein starkes Passwort.
Wir empfehlen ein Passwort mit mind. 16 Zeichen, Buchstaben in Klein- und Großschreibung, Zahlen und Sonderzeichen (!§$%&’*+).

API Einstellungen aufrufen

Klicken Sie jetzt auf den Reiter „API“ im linken Arbeitsbereich.

Ressourcenzugriff

Wählen Sie im Auswahlfeld „Ressourcenzugriff“ die Rechte, die Sie der Anwendung gewähren möchten. Die Option „Alle(s)“ gibt alle Rechte für die API frei.

Einstellungen Speichern

Fahren Sie fort mit „Speichern“, danach gelangen Sie wieder zur Seite „Integration“.

API aktivieren

Um die API zu Aktivieren, müssen Sie auf das Feld „Aktivieren“ klicken.

Berechtigungen prüfen und genehmigen

In der folgenden Übersicht wird Ihnen noch einmal angezeigt, welche Funktionen Sie für die API freigegeben haben. In diesem Fall wurde „Alle(s)“ freigegeben.

Klicken Sie bitte auf „Erlauben“.

Integrations-Token für Extensions

Auf dieser Seite sind Ihre Zugangstoken für die API aufgelistet.
Wichtig für BarcodeShipping ist der „Zugriffstoken“ und der „Zugriffstoken-Geheimnis“.
Bitte notieren Sie sich diese Token.

Klicken Sie auf „Fertig“ und schließen Sie den Vorgang ab.

Starten Sie jetzt BarcodeShipping um mit der Einrichtung fortzufahren..

Übernehmen Sie bitte die nachfolgenden Punkte in Ihr BarcodeShipping Programm:

BARCODESHIPPING EINSTELLUNGEN

Starten Sie das Programm BarcodeShipping. Wählen Sie in der Menüleiste „Datei/Einstellungen„. Danach rufen Sie den Reiter „Magento 2“ auf.

Name

Geben Sie hier den Namen der Magento 2 Installation ein.

Url

Geben Sie hier die URL bzw. den Pfad zur API der Magento  2 Installation ein.
„http://www.name.tld/rest/default“ (An der Stelle „name.tld“ – ihren Webseitenname eintragen)

Access Token

Geben Sie hier den Access Token (Zugriffstoken) des WebServiceUsers aus der Magento 2 Installation ein. Eine Anleitung zum Erstellen des ACCESS TOKEN, finden Sie auf dieser Seite oberhalb dieser Anleitung.
Beispiel: 4f1beck9xs7odgkzrpi5uoj82yhi5fxo

Access Token Secret

Tragen Sie hier Ihr Access Token Secret (Zugriffstoken-Geheimnis) ein. Eine Anleitung zum Erstellen des ACCESS TOKEN SECRET, finden Sie auf dieser Seite oberhalb dieser Anleitung.

Lade Commodity Code (Zolltarifnummer)

Wenn diese Option aktiviert ist, lädt BarcodeShipping den Commodity Code (Zolltarifnummer) aus Magento 2. Dazu MUSS jedes Attributset (Produkttyp) ein Attribut mit dem Namen „commodity_code“ besitzen. Sie können dieses Attribut manuell anlegen oder fragen Sie nach unserem Skript, um dieses Attribut in Ihrer Installation als Standard-Attribut einzufügen. Der Commodity Code ist z.B. bei Auslandssendungen und Zollinhaltserklärungen zwingend erforderlich.
Sollten Sie keine Zolltarifnummern in Magento pflegen, kontaktieren Sie uns bitte für eine alternative Lösung.

Lade Lagerort

Wenn diese Option aktiviert ist, lädt BarcodeShipping optional die Storage Area (Lagerplatz) aus Magento 2. Dazu MUSS jedes Attributset (Produkttyp) ein Attribut mit dem Namen „storage_area“ besitzen. Sie können dieses Attribut manuell anlegen oder fragen Sie nach unserem Skript, um dieses Attribut in Ihrer Installation als Standard-Attribut einzufügen. Diese Option ist hilfreich beim Buchen des Wareneingangs um dem Anwender direkt den Ablageplatz anzuzeigen.

Lade Produkte für Querverkauf

Setzen Sie hier einen Haken, um die Produkte für den Querverkauf zu Laden. Diese Option ist hilfreich für die Flyerdruckfunktion bzw. für weitere Dokumente um z.B. Zusatzprodukte auf einem Lieferschein passend zum bestellten Produkt auszugeben.

Produktattribute mit scannbaren Codes

Geben Sie hier die Namen der Attribute ein, mit denen Sie Ihre Produkte in BarcodeShipping identifizieren möchten. Der Inhalt dieses Attributes muss jeweils eingegeben oder eingescannt werden, um ein Produkt zum Versand zu bestätigen. Standard ist hier das Attribut SKU aus Magento. Sie können aber auch weitere Werte für Barcodes, ASINs oder PZNs hinterlegen.

Speichere Sendungsverfolgungsnummer

Setzen Sie hier einen Haken, um die Sendungsverfolgungsnummer zu speichern.
Wenn Sie diesen Haken abwählen, wird die Sendungsverfolgungsnummer NICHT gespeichert. Der Versand wird aber dennoch in Magento angelegt.

Code für Nachname

Sollten Sie in Ihrem Shopsystem (z.B. Magento 2) als Zahlungsmöglichkeit „Nachnahme“ anbieten, können Sie hier den CODE für diese Zahlungsoption hinterlegen. Dadurch wird dem Versanddienstleister automatisch über eine Nachnahme informiert.
Beispiel: cashondelivery

Ignoriere fehlendes Gewicht

Sollten Sie keine Gewichte in Magento 2 hinterlegt haben ODER aber falsche Daten, können Sie diese Option nutzen um das Gewicht aus Magento 2 zu Ignorieren. Sie müssen in diesem Fall eine Alternative in BarcodeShipping nutzen um das Gewicht zu ermitteln. Diese wären unter anderem ein Skript, eine Waage oder die manuelle Eingabe beim Abschluss einer Sendung in BarcodeShipping.

Sende E-Mail

Wenn dieser Haken gesetzt wird, wird dem Shopsystem (z.B. Magento 2) bei der Erstellung der Lieferung / Sendung mitgeteilt, dass dieses eine Email generieren soll.

Füge die Trackingnummer dem Kommentarfeld der E-Mail hinzu

Sollte die Option aktiviert sein, wird bei Magento 2 die Trackingnummer zusätzlich im Kommentarfeld der Lieferung/Sendung gespeichert. Dadurch kann die Sendungsverfolgungsnummer (Trackingnummer) einfacher dem Käufer mitgeteilt werden.

Code für Altersbeschränkung

Um Sendungen mit Altersbeschränkung zu erstellen, benötigt BarcodeShipping den Produkthinweis das ein Produkt einer Altersbeschränkung unterliegt. Sie können zum Beispiel ein extra Attribut (Boolean / True / False / Wahr / Falsch) in Magento anlegen. Sollte diese Attribut True / Wahr sein, würde BarcodeShipping die Altersbeschränkung  dem Versanddienstleister mitteilen und entsprechend vermerken.

Zur Aktivierung müssen Sie den freiwählbaren Attributcode aus Magento für die Altersbeschränkung in diesem Feld eintragen.

ATTRIBUTE FÜR ALKOHOL, TABAK, SAATGUT, PFLANZEN, VERDERBLICHE WAREN UND SONDERAUSNAHME

Tragen Sie hier Attribute für die Sondergüter (ALKOHOL, TABAK, SAATGUT, PFLANZEN, VERDERBLICHE WAREN UND SONDERAUSNAHME) ein. Um Sendungen mit Sondergüter zu erstellen, benötigt BarcodeShipping den Produkthinweis das ein Produkt einem Sondergut unterliegt. Sie können zum Beispiel ein extra Attribut (Boolean / True / False / Wahr / Falsch) in Magento anlegen. Sollte diese Attribut True / Wahr sein, würde BarcodeShipping die Sondergüter dem Versanddienstleister mitteilen und entsprechend vermerken.

Zur Aktivierung müssen Sie den freiwählbaren Attributcode aus Magento für die Sondergüter in diesem Feld eintragen.

Versendbare Statuscodes

BarcodeShipping verweigert das Laden von nicht für den Versand freigegeben Bestellungen. Tragen Sie hier die für den Versand freigegebenen Statuscodes ein.

Hier ein Beispiele für Sie:
„processing“ bedeutet, das es eine Bestellung gibt, diese aber noch nicht bezahlt wurde.
„shipping“ bedeutet das die war bezahlt und Versand wurde. 

MannMitLaptop

Vermissen Sie Ihren Anbieter?

Sie nutzen ein Versandunternehmen oder eine andere Möglichkeit, welche noch nicht unterstützt wird? Bitte informieren Sie uns, um welches System es sich handelt. Eventuell können wir Ihnen weiterhelfen. Hier geht es zum Kontakt.