WooCommerce einrichten / installieren

Übernehmen Sie bitte die nachfolgenden Punkte in Ihr BarcodeShipping Programm:

BarcodeShipping Einstellungen

Starten Sie das Programm BarcodeShipping. Wählen Sie in der Menüleiste „Datei/Einstellungen„. Danach rufen Sie den Reiter „WooCommerce“ auf.

Name

Tragen Sie hier den Namen der WooCommerce Installation ein.
Beispiel: woocommerce

URL

Tragen Sie hier die URL bzw. den Pfad zur API der WooCommerce Installation ein.

Beispiel: https:///index.php/wp-json/wc/v2/

Hier geht es zur Dokumentation: https://woocommerce.github.io/woocommerce-rest-api-docs/

Consumer Key

Tragen Sie den in WooCommerce generierten Consumer Key in BarcodeShipping ein.

Consumer Secret

Tragen Sie den in WooCommerce generierten Consumer Secret in BarcodeShipping ein.

Lade Commodity Code (Zolltarifnummer)

Setzen Sie hier einen Haken, wenn die Zolltarifnummer geladen werden soll. Die Zolltarifnummer wird als „custome attribute“ des Produktes hinterlegt und das Attribut muss „commodity_code“ heißen.

Lade Lagerort

Setzen Sie hier einen Haken, wenn der Lagerort geladen werden soll

Lade Produkte für Querverkauf

Setzen Sie hier einen Haken, wenn die Produkte für den Querverkauf geladen werden sollen.

Produktattribute mit Scanbaren Codes

Hier den Code des Attributes, welches gescannt werden soll, eintragen.

Speichere Sendungs-verfolgungsnummer

Setzen Sie hier einen Haken, wenn die Sendungsverfolgungsnummer gespeichert werden soll.

Code für Nachname

Tragen Sie hier den Code für den Nachnamen ein.
(Beispiel: cashondelivery)

Ignoriere Fehlendes Gewicht

Setzen Sie hier einen Haken, wenn fehlendes Gewicht ignoriert werden soll.

Sende E-Mail

Setzen Sie hier einen Haken, wenn eine E-Mail gesendet werden soll.

Füge die Trackingnummer dem Kommentarfeld der      E-Mail hinzu

Setzen Sie hier einen Haken, wenn die Trackingnummer in der E-Mail angehangen werden soll.

Code für Altersbeschränkung

Hier den Code für eine Altersbeschränkung eingeben.

Attribute für Alkohol, Tabak,
Saatgut, Pflanzen,
Verderbliche Waren und Sonderausnahme

Hier Attribute für die Sondergüter eintragen.

Versendbare Statuscodes

Hier Statuscodes eintragen die mitgesendet werden.

(Beispiel: processing)

 Land des Herstellers (Produkte)

Für Versanddienstleister und im Speziellen für die korrekte Übergabe der Zollangaben. Muss in WooCommerce das „custom_field“ country_of_manufacture für das Produkt hinterlegt werden.