de German

BarcodeShipping

Knowledge Base

Hier finden Sie Information, Wiki Artikel, Anleitungen, Hilfestellungen, FaQs und vieles mehr...

Drucken über Windows Command

Sofern der normale Druck nicht funktioniert, können sie auch über die Einstellungen ein Kommando für Windows einstellen. Durch dieses Kommando, dass in Barcodeshipping in den Einstellungen hinterlegt werden muss, befiehlt die Software Windows den Drucker anzusteuern und die Label auszudrucken. 

Die Kommandozeile muss mit einer Variable ausgestattet werden, da zum Beispiel der Speicherort nicht immer der selbe ist. Daher wird dafür z.B. der Befehl ${file.path} als Variable angegeben.

Einrichten der Command Befehle

Einstellungen

Gehen sie in BarcodeShipping auf Datei > Einstellungen und wählen sie ihren Versanddienstleister aus den Reitern oben aus.

Beispiel: DeutschePost

Drucker bearbeiten

Scrollen sie hier herunter bis „Drucker für Versandlabel“ und editieren sie diesen.

Druckmodus

Wählen unter dem Reiter Druckmodus den Unterpunkt „Prozess“ aus

Befehle

Durch einen Klick auf das „+“ können sie Befehle (Kommandos) hinzufügen.

(Diese stellen wir ihnen weiter unten bereit)

Pfad

Geben sie als ersten Befehl, den Pfad zu ihrer PDF Anwendung an. In diesem Beispiel hier Foxit Reader

 

Druckbefehl

Nun geben sie als zweiten Befehl, den Druckbefehl ein.

In diesem Fall hier ist es „/t“.

Eine Liste zu den einzelnen Befehlen finden sie unten

Variable einsetzen

Setzen sie nun als nächsten Befehl die Variable ein.

Je nach PDF-Reader kann die Variable auch an anderer Stelle platziert werden

Drucker

Nun geben sie den Namen des Druckers als Befehl ein.

Je nach PDF-Reader kann der Druckername auch an anderer Stelle platziert werden

Im Folgenden finden sie zu verschiedenen PDF-Readern Anleitungen, wie sie die Befehle eingeben müssen, sodass der Druck über die Command Funktion auch funktioniert.

Jede Zeile unter der Überschrift „Bsp.: “ beschreibt einen Befehl der eingegeben werden muss. Zum Beispiel ist „/t“ ein einzelner Befehl der in Barcodeshipping in den Einstellungen hinzugefügt werden muss

Foxit PDF-Reader

Bsp.:

C:\Program Files (x86)\Foxit Software\Foxit Reader/FoxitReader.exe

/t

${file.path}

„ZDesigner GX430t“

Um bei Foxit Reader mehrere Sitzungen zu ermöglichen und die Label nacheinander auszudrucken, gehen sie wie folgt vor:

Gehen sie bei Foxit auf „Datei“ > „Einstellungen“ > „Dokumente“ > „Open Setting“ und klicken sie dann auf „mehrere Instanzen zulassen“.

Adobe Acrobat Reader

Bsp.:

C:\Program Files (x86)\Adobe\Acrobat Reader DC\Reader/AcroRd32.exe

/t

„ZDesigner GX430t“

${file.path}

/n – (Dieser Befehl muss zusätzlich in den Einstellungen bei der Nutzung vom Acrobat Reader hinzugefügt werden, damit neue Label neu geladen werden können)

PDF 24

Bsp.:

C:\Program Files (x86)\PDF24/pdf24-DocTool.exe

-shellPrint    (Hier ist der Druckbefehl z.B. „-shellPrint“)

NPI606645 (HP LaserJet 200 colorMFP M276n)

${file.path}

PDF Creator

Bsp.:

C:\Program Files\PDFCreator/PDFCreator.exe

/PrintFile=

${file.path}

/NPI606645 (HP LaserJet 200 colorMFP M276n)

Um .PNG Dateien, wie z.B. die Label der DP Internetmarke auch über die Befehle drucken zu können, geben sie folgende Befehle ein:

mspaint

/pt

${file.path}

ZDesigner GX430t

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on xing
XING
Share on print
Print
Erfahrungen & Bewertungen zu YBM-Deutschland