Warenpost

Waren und Güter im Kleinformat schnell und kostengünstig versenden

Hinter dem Konzept Warenpost steckt ein vertraglicher Abschluss mit Geschäftskunden. Hierbei sind jene Kunden angesprochen, die regelmäßig Waren oder Güter versenden, die zu klein für den herkömmlichen Paketversand sind. Die Warenpost ist für Waren bzw. Güter von 500 Gramm bis zu 2 Kilogramm geeignet.

Kunden, die regelmäßig Ware im Kleinformat versenden, können sich über die Warenpost Kostenvorteile schaffen: Je höher die Anzahl an ausgehenden Sendungen, desto geringer die Versandkosten. Voraussetzung für den Vertrag ist ein Versand-Minimum von 200 Paketen pro Jahr. Hierbei muss allerdings beachtet werden, dass die Warenpost nicht für persönliche Mitteilungen, wie beispielsweise Briefe, gedacht ist.

Ihre Vorteile der Warenpost sind:

  • Günstiger Versand
  • Schnelle Lieferung (Priority und Zollbearbeitung)
  • Zusatzleistung “Zustellnachweis”
  • Sendungsverfolgung
  • Vorfrankierung – Harmonised Label
  • Abholservice möglich
  • Versicherung der Waren durch die Tracked Option

Warenpost - die möglichen Versandoptionen

Die nationale Warenpost ist für Sendungen innerhalb Deutschlands geeignet.

Bereits der Versand in ein anderes EU Land ist mit hohen Kosten verbunden. Die immensen Kosten für Sendungen nach Übersee halten viele Geschäftskunden davon ab, ihre Geschäftstätigkeiten international auszubreiten.
Mit der Warenpost International können Sie nun Ihre Waren und Güter nicht nur günstig, sondern auch schnell an Ihre Kunden im Ausland senden.
Bei der internationalen Warenpost bleiben die Preise für jedes Land – ob in der EU oder Übersee – gleich. Die Preise variieren lediglich bei der Größe des Paketes. Für die Internationale Warenpost sind besonders die Harmonised Labels eine große Hilfe beim Versand.
Der Begriff “Harmonised Label” bedeutet frei übersetzt, dass das Label weltweit einheitlich ist. Das Harmonised Label macht eine problemlose Lieferung auf der ganzen Welt möglich. Diese Form des Frankierens erleichtert Händlern, die im E-Commerce tätig sind, die internationale Sendung.
Der Weg der Pakete wird nicht nur schneller vollzogen, die Qualität des Versendens wurde hierdurch immens gesteigert.

Grundsätzlich besteht sowohl beim nationalen als auch beim internationalen Versand die Wahl zwischen tracked oder untracked. Wenn Sie Ihre Sendungen gegen Verlust oder Beschädigungen versichern möchten, sollten Sie sich für die tracked Variante entscheiden.
Bei der untracked Variante sind Ihre Sendungen nicht versichert, die Kosten für Ihre Pakete demnach geringer.

Zahlungsmöglichkeiten

Bei der Warenpost können Sie vertraglich festhalten, ob Sie die Pakete zu einem festen Betrag oder nach dem Kilo-Tarif bezahlen möchten.
Der Festbetrag pro Paket beläuft sich auf 3,50€. Der Kilo-Tarif wird individuell zwischen den Vertragspartnern vereinbart.
Grundlegend berechnet sich der Gesamtpreis wie folgt: Der Kunde zahlt pro Paket einen Preis von beispielsweise 2 Euro.
Am Ende des Tages werden alle von dem Kunden zu versendenden Pakete gewogen.
Auf den Grundpreis pro Paket (hier 2€) wird zusätzlich der vereinbarte Kilopreis gerechnet.

Frankierung der Warenpost

Wie jede andere Versandart muss auch die Warenpost frankiert werden. Eine Frankierung ist unter anderem über eine Internetmarke oder DV-Freimachung möglich.

Das Verwenden des Internetmarke-Portals erspart Ihnen den Gang zu einer Poststelle. Sie können das Porto für Ihre Warenpostsendungen rund um die Uhr online kaufen und ausdrucken. So sind Ihre Pakete ruckzuck versandfertig. Mit Hilfe der BarcodeShipping-Anwendung können Sie problemlos jedes EDV System, sei es ein Onlineshop oder ein Warenwirtschaftssystem (WAWI / ERP), mit der Internetmarke der Deutschen Post verbinden. So können Sie direkt Versandlabel mit Ihren Auftragsdaten erzeugen.

Für die Deutsche Post DV-Freimachung können Sie über die BarcodeShipping REST API Ihre Sendungen direkt über Ihre eigenen EDV-Systeme sowohl online als auch offline frankieren. Die Offline-Generierung der Versandlabels bietet eine vom Internet unabhängige und schnellere Versandlabelerzeugung. Mit dieser Option werden die Versandkosten am geringsten gehalten und eine absolute Kostentranzparenz ist gewährleistet.  

Ein Anbindungen an die AM Exchange Schnittstelle macht es möglich beide Arten der Frankierung zu nutzen.

 

Wie Sie feststellen können, gibt es viele Mittel und Wege Ihre Waren und Güter an Ihre Kunden zu senden. Das Frankieren und Versenden der Pakete kann nicht nur teuer, sondern auch zeitintensiv sein. barcodeshipping.de nimmt Ihnen die umständliche Arbeit des Versands ab. So können Sie sich um Ihr Kerngeschäft kümmern und brauchen sich keine Sorgen über den sicheren und günstigen Versand ihrer Leistungen machen. Wir haben unser Konzept speziell für Onlineshops entwickelt, damit Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld beim Versand sparen können. Informieren Sie sich über unsere Leistungen. Falls Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.